Überwinden heißt,
Ihn allezeit mehr zu lieben, als alles andere.
Unter allen Umständen.
In allen Zuständen.

Denn es geht um Ihn!
Und nicht um uns.
Ihm glauben, auf Ihn bauen, Ihm treu sein.
Zeuge sein für Sein allmächtiges, ewiges Leben und Wirken.

Überwinden heißt auch,
die Freiheit und Gnade in Jesus Christus,
durch Christus und mit Christus,
sowie Er in uns,
in unserem Leben zu feiern.
Weil Er die Wahrheit ist und das Wort.

Der einzige Weg und unser Leben.
Nur Er verwandelt unser Klagelied in der jubelnd Freude Tanz.
Er ist unsere Rettung und Befreiung.
Unsere Heilung und Gerechtigkeit vor Gott.
Reicher Segen, Glück und Freude.
Kraft und Würde in Einfachheit und Reinheit durch Ihn.

Er ist unsere Heimat im Reich Gottes,
zu Lebzeiten, sowie in aller Ewigkeit.
Und – unsere Wahre Identität.
Dein Reich komme - so betet.
Dass Ihr Ihn zurückbringt,
den König, den Herren und Sein Reich.

Ihr Heiligen, hütet das Feuer auf Eurem Altar.
Seid in Anbetung und ohne Furcht
und überwindet Tag für Tag und Nacht für Nacht.
So wirkt auch in Euch das zweischneidige Schwert der Wahrheit.
Dem Reich der Himmel nah,
erbittet offene Herzensaugen.
Unserem gütigen Vater zu Ehren.
Im Gehorsam Seines Willens.

zurück zur Übersicht