Blog

1. Hier im Blog findest du aktuelle Neuigkeiten und interessante Artikel
2. Naturfotografie findest du auf meinem FB Profil
3. Mein Newsletter / Rundbrief erscheint vor jeder Veranstaltung und bei aktuellen Neuigkeiten
4. Hier geht es zu meinem You Tube Kanal
5. Podcast Lesungen meiner Gedichte findest du auf Soundcloud

 


 

" sometimes
the sat guru
cames from deep beyond
out of deep reality
of your own soul
so you look into the eyes of truth
and he looks through your eyes
until it is no different from each other
until it is clearer than clear
again and again
without escape
moment by moment
until it stops totally
and everything is silent
sometimes the satguru is your own true self without body
living in eternity ...

Aus Band III "Klang des Erwachens"

 ... dass es da nur einen einzigen Ausweg gibt, der in der völligen Akzeptanz dessen liegt, was ist und was du tatsächlich bist. Es ist die absolute Kapitulation eines selbstvergessenen Liebesspiels des Lebens an sich selbst. Die unfassbar große Schöpfung ist nur reiner Friede als absolute Grundlage von allem was ist und mit allem, was ist.

Soheit braucht keinen Sinn,
denn sie ist in ihrer wahrhaftigen, lebendigen Identität,
Istheit Selbst
und somit purer Sinn.

Erlösung durch Erleuchtung - Wenn wahrhaftiger Sinn sich offenbart, der Einzige

Aus Band III "Klang des Erwachens - Satsang Mitschriften"

Die Wirklichkeit ist vollkommen eigenschaftslos. Doch was sich in dieser menschlichen Existenz davon und als das erleben, sein und spiegeln lässt und kann, als Qualitäten des Namenlosen, Dessen, was du bist in Wahrheit bist, ist wie ein großes, unermessliches Geschenk und bleibt unvorstellbar und nicht wirklich erklärbar. Trotzdem findet Es immer wieder Worte dafür und im Benennen kann es sich in dir spiegeln und konkret lebendig spürbar und erkennbar werden / sein. Das ist der Nutzen aus verbaler und schriftlicher Übermittlung. Denn das Wort aus dem Lebendigen ist und bleibt zeitlos lebendig. Tote Schriften hingegen verstauben und sind sofort wie nicht mehr wahr. Man kann den Unterschied schmecken und im eigenen Organismus spüren, bist du schon gut mit dir selbst und Wahrheit in Kontakt. So ist Das, was du bist, die wahre Krönung deines Lebens. Du selbst. Alles andere hat keine echte Bedeutung.

Liebe Nabhya, was meinst du damit, wenn du von ganz Hier sein sprichst?

Ganz Hier sein, ist absolute Erleuchtung. Ist das Ende der Suche, Täuschung und Illusion, samt aller damit verbundenen Begleiterscheinungen und der Beginn, völlig erlebbarer Klarheit und Stabilität. Reine Gnade. Total verkörperte Realisation des Natürlichen Zustandes soweit als Mensch möglich. Nicht zu imitieren, nicht herzustellen, nicht nachzuahmen. Hier sein heißt, dass alle Ideen und Vorstellungen und Konzepte über dich, dein Leben und die Welt vollkommen im Nirvana verschwunden sind. Du bist zum Wissen selbst geworden. Zur einzigen Antwort. Das Nichtseiende ist realisiert, die Wirklichkeit an sich IST, als einzige Realität! Der Mensch, sein einfaches, natürliches Dasein samt seiner angelegten Persönlichkeit und das gewöhnliche Leben, genau so wie es ist, ist darin total angenommen. Voller Friede, als Akzeptanz selbst. Es ist nichts mehr da an Vorstellungen über dich, Gott und die Welt. Völlig erleichternde Leere. Konstant und stabil. Friede im Kopf, Herz und Bauch, deinen Händen und Füßen ...

Jeder Atemzug -  eine bedingungslose Einladung, die Leid bringende, täuschende Ich haftigkeit zu durchschauen, zur So Heit zu erwachen und in konstanter Erleuchtung, mitten im Leben, endlos - raumzeitlos und völlig stabil unter allen Umständen,
pure Freiheit, Liebe und Frieden tiefer und tiefer zu realisieren.
Endloses Staunen - ob des Natürlichen Zustandes und seiner ganzheitlichen Wirkkraft

 

"cost every drop
give yourself completely
completely disappear
at this moment
in what unconditional love
timeless protection
roomless home
and peaceful empty is
the only food
which really quenches
and to be deeply satisfied"

 

Aus "Klang des Erwachens - Band III - Satsang Mitschriften"

Lasst uns die Zeit nutzen und Hier verweilen in diesem Heiligen, im Einfachsten. Lass uns jeden Moment nutzen und lieben und kosten. Liebkosen. Denn DU genießt in Wahrheit jeden Moment. Jeden, gleich wie er ist. Unvorstellbare Liebe. Unvorstellbarer Friede. Unvorstellbares göttlich, kindliches Nichtwissen. Reinheit und Unschuld. Hier. Trinken am Nektar der Einfachheit. Erfüllt mit diesem Glanz. Getragen und bewegt von dieser Kraft, die zugleich total Hier sein lässt. Völlig angehalten. Völlig stabil. Durchdrungen von Licht ohne Gegenteil. Eigenschaftsloses Licht der allem zugrundeliegenden Wirklichkeit. Koste die Leichtigkeit hier, die Neutralität, diese unfassbare Liebe, die Klarheit des Geistes und dein friedvolles Denken, Fühlen und Handeln. Koste das alles ohne Unterlass.

Einladung zum nächsten Treffen "Stille, Präsenz & Schweigen" in meiner Praxis
Am Sa. 10.8.19 um 14.00 - ca. 17.00
Regelmäßig lade ich hierzu ein und bin mit den Menschen, die zu mir kommen HIer.
Es wird während des gesamten Treffens nicht gesprochen.

"Wenn du kannst, sei alleine, in der Natur und schweige oder halte dich immer wieder in einem Feld der Qualität der absoluten Erleuchtung auf. So lade ich regelmäßig hierzu ein. Zu Stille & Schweigen und Präsenz. Zum mit mir Hier sein.
Wo sich Demut und Sammlung in stille Freude, Klarheit und Gewissheit und zweifelnde Belastung in wissende Erleichterung wandelt. Weil alle Unwahrheit samt ihrer Negativität zeitlos verbrennt. Hier offenbart sich absolute, erlebbare Wirklichkeit als konstante Realität. Von Moment zu Moment zu Moment. Als Einziger und völlig ungeteilt. Als Grundlage für dein erleuchtetes, friedvolles Leben. Es bleibt ewiges, glückliches, dankbares Zeugnis dessen, im Überfließenden sein und im lebendigen teilen dessen, was wahr ist und wert. Diese unglaubliche Liebe. Völlig ruhend in sich selbst. In stiller lebendiger Leere. So intim ist dieses stille Schweigen, wenn du es schätzt, aushältst und genießen lernst, wenn du dich selbst schätzt, aushältst und genießen kannst. Hier, wo Wahrheit, Wirklichkeit und somit du dir selbst näher bist, als nah. In stillem Schweigen und in klarer, kraftvoller Präsenz bin ich mit Euch Hier."

zurück zur Übersicht

Auszug aus Band III "Klang des Erwachens - Satsang Mitschriften", an dem ich gerade arbeite - Veröffentlichung Herbst / Winter 2019

Angehalten werden & Reset ( Heimkehr)

Wenn angehalten werden geschieht, also der Zustand, der meist versucht wird in Meditation herzustellen oder zu bewirken, wenn sich alles in dir, alles was du bist wie auf einen wesentlichen Punkt konzentriert... ;ohne dass es beeinflussbar wäre. Statt Öffnung und Weite wird phasenweise genau das Gegenteil erlebt. Enge, Angst, Kontrollverlust. Bisherige Strategien fallen weg, laufen ins völlige Leere. Totales Angehalten sein in allem, was du bist, ist für das Körper Geist System äußerst intensiv. Alles konzentriert sich auf die höchste Leere, die für dich in deiner Konstitution zur Verfügung steht. Eine Verschiebung geschieht auf dein Wahres Selbst. Hier hin, wo noch niemals jemandem, irgendetwas geschehen ist. Reset. Für die Organismen nicht so leicht zu nehmen. Denn die Erleichterung und die Gnade, die in diesem Vorgang wirkt, kann oft erst in einem späteren Stadium entdeckt werden. Der Vorgang des Konzentriert werdens, des Wesentlich werdens, des Resets kann starke Ängste hervorrufen, denn die gewohnte Persönlichkeitsstruktur und innere Dynamik scheint wie ausgehebelt und läuft im wahrsten Sinne des Wortes ins Leere.

KONTAKT und ADRESSE

Im hohlen Baum 19, 63150 Heusenstamm

Kontakt

Tel: +49 (0) 6106 8819060
Email: lebensquell@gmx.de
Skype: carmenk.stern

Bildnachweis:

Bilder Carmen K. Stern

Newsletter

Hier kannst du meinen Newletter abonieren. Er erscheint als Rundbrief vor jeder Veranstaltung und bei aktuellen Neuigkeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok