Wo Leere trägt als einzig wahr, stiller Herzschlag nur ist da – und der Rest ist freier Fall …

Lebendige Qualität des Natürlichen Zustands - Prickelnd aufregend, vibrierend, in sich zutiefst getragen und vollkommen unbewegt zugleich.
Diese Purheit kann nur das Leben herstellen. In direktem Kontakt mit der Wirklichkeit und Face to Face mit der Existenz. Ja, wie eins damit. In Stille und als Friede selbst, liegst du schutzlos und nackt wie ein Säugling an der nährenden Brust der Natur und bist so im Sichersten überhaupt geborgen. Mitten in dieser, doch nicht von dieser Welt. Nichts kann dir Hier etwas anhaben und doch kannst und wirst du alles verlieren, denn nichts gehört dir für immer. Hier sein kostet alles und schenkt doch das Kostbarste. So zerbrechlich und zart in und als diese unfassbare Kraft und Stärke. So ewig als diese unendliche Endlichkeit. So unverletzlich und unantastbar im Verletzlichsten und Angreifbaren. Berührend und so intim, dass man es wahrlich erst lernen muss auszuhalten und zu verstoffwechseln. Diese Nähe zu dir selbst und allem was ist , ist näher als nah.
Schaust konstant und klar die Wahrheit, hast die Kraft und nutzt die gegebene Möglichkeit, allem so zu begegnen, in und als diese Qualität. In purer Wirklichkeitnähe und als Einfachheit in jeglicher Existenz. Ganz ungeschminkt, ganz essentiell. Nackt bis auf die Knochen. Erschüttert und unverdorben bis in die Substanz. Bedingungslos geöffnet bis zum einzigen Grund. Hier tritt das Geheimnis und das Wunder in seiner ganzen Pracht in allgegewärtige Offensichtlichkeit. Getragen von Dem, geborgen in sich selbst, als Urvertrauen selbst Hier. Sein. Im tiefen inneren Frieden unter allen Umständen, bis in die existenziellen Erfahrungen als Mensch. Diese Leere, diese Liebe, diese Sorglosigkeit … Ohne Worte, denn nichts kann es wirklich treffen, beschreiben oder berühren. Unvorstellbar, doch erlebbar. Das Herz zerspringt wieder und wieder vor Liebe und Leere und Liebe und Leere und .... unermüdlich schlägt es im Takt tiefsten Mitgefühls, ohne Idee, Vorstellung, Bild, Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft. Tiefste Dankbarkeit erblüht und erblüht und erblüht, endlos und zeitlos hinter allem her. Wie frisches, duftendes Grün der Ewigkeit. Wo der einzige Grund und Sinn all dessen, dein totales Hiersein, die Realisation dieser absolut unbedingten, unvorstellbaren allgegenwärtigen Liebe ist.

Wo Leere trägt als einzig wahr, stiller Herzschlag nur ist da – und der Rest ist freier Fall …

zurück zur Übersicht