Guten Morgen liebe Nabhya ,
Freitag Abend während der "Sitzung" - viel Bewegung, Entspannung - Lösung in den Beinen - auch im Bauchbereich. Nachts war es für mich extrem. Schmerzen Füße - .... Ängste ... ganze Palette. Samstag habe ich mich dann immer mehr entspannt - kaum Ängste, zwar Schmerz im Füße - aber es war Bewegung ganzen Tag darin - fand ich entspannend. Gestern keine Ängste - und auch nichts eingenommen dagegen - entspannter - zufriedener - freudiger - arbeite an meinem Konzept - Klarheit - Klarheit - Laufe anders - gehe sehr langsam, fast meditativ - alles scheint sich körperlich auch neu zu justieren - das was sich fast gefühllos anfühlt - gestalte ich mir leicht und bekomme stärker das Gefühl "...dich übernimmt" wie tief das geht, bis in die Zehenspitzen. Immer wieder diese Anspannung und dann irgendwann auch wieder wie kleine Luftblasen, die platzen und Entspannung. Ich habe immer wieder für mich den "fallenden" Gedanken: es gibt kein Anfang und kein Ende - ich lasse mich dann fallen in DAS. Diese Worte/Sätze haben bei mir eine starke Wirkung ... Fühle mich jetzt in eine Stabilität Da ist jetzt eine tiefere Erkenntnis - ich kriege jetzt mehr Klarheit, dass ich oft aus aus dieser Angst vor der Ungewissheit - eher Autoritäten geglaubt habe - bezw. bin viel zu hohe Risiken eingegangen - statt zu "warten" - was für mich schädlich war. Im HDS heißt es - die emotionalen Wellen abwarten, bis Klarheit und sagt auch - hier gibt es nie 100% ige Sicherheit. Super - ich freue mich - dieses jetzt klarer zu durchschauen. Diese drei Tage waren sehr wirbelnd und spülen noch mehr Klarheit hoch.
Ich fühle mich dir sehr verbunden - freundschaftlich verbunden .
Danke für alles - auch für diesen Raum, den du mir schenkst.
Ich umarme dich herzlich.