Liebe Carmen
Wunderbar klar und einfühlsam hast du die Mystik hinter deine Lyrik formuliert und erfasst!
Deine mythische Lyrik ist in Wortformen gekleidete Weisheiten, symbolisch-verdichtete Geschichten über die Antriebskräfte aus der Seele.
Sie erzählen deine erfahrene Geschichte mit ihren psychischen verarbeiteten, sowie auch unverarbeiteten „Ein-„drücken“
Mit diesen, in der Psyche gespeicherten und aufsteigenden „Ein“- „Drücken“, mit ihren symbolischen verdichteten Darstellungen, kannst du bedeutsame äußere Ereignisse mit inneren Ereignissen, wundervoll ansprechen.
Du zeigst, dass wir solche Geschichten in unserer Seele in uns tragen.
In symbolhafter Sprache berichten sie von unserer ganz eigenen mythischen Seelenreise in dieser Welt, von oft auch dramatischen Gegensätzlichkeiten, sowie von alten und bis heute prägenden Ereignissen, von Erschütterungen und Unheil, von Schuld und Vergebung, von Liebe und Schmerz.
Sie übermitteln dabei wichtige heilsame Botschaften, für die Menschen, die bereit sind, die Botschaft ihrer Seele zu hören.
In deinen lehrreichen mystischen Ausführungen wird gezeigt, wie wichtig es ist, sich mit seinen inneren Kräften zusammenzusetzen und zu diese zu würdigen in ihrer tiefen heilsamen Bedeutsamkeit!
Bereits durch das Anhören deiner Lyrik beginnt eine heilsame Wir-kung.
Sie setzt sich fort, wenn man diese wirken lässt!
Man hat das Gefühl, als ob etwas einen von Innen anschaut, etwas, das man nicht durchblicken kann - vielleicht jener "Große Geist“ - bzw. das wahre Selbst, seine Seele, die ihre Absichten mit-teilen wollen.
Man kann dabei beim Lesen öfters in der Stille, von jedem krampfhaften Nützlichkeits- und Zweckdenken befreit, diesem „wirk“-enden und vertieften Sein, dieser eigenen inneren Quelle, für sein eigenes Wachstum, näherkommen.
Axel Englert